Die Entwicklung des deutschen Pluralsystems im 20. Jahrhundert

Die vorliegende Arbeit behandelt in fünf Kapiteln die Entwicklung des deutschen Pluralsystems im 20. Jahrhundert. Es wird die Frage verfolgt, ob es innerhalb des deutschen Pluralsystems zu einer Ab- und Zunahme der verschiedenen Klassen von Pluralformen (-e, -e, (e)n, -er, -0) kommt, ob sich viellei...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Fakhry, Salah A.
Contributors: Wiese, Richard (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2005
Germanistische Sprachwissenschaft
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Die vorliegende Arbeit behandelt in fünf Kapiteln die Entwicklung des deutschen Pluralsystems im 20. Jahrhundert. Es wird die Frage verfolgt, ob es innerhalb des deutschen Pluralsystems zu einer Ab- und Zunahme der verschiedenen Klassen von Pluralformen (-e, -e, (e)n, -er, -0) kommt, ob sich vielleicht bestimmte Tendenzen durch den Vergleich zwischen den Pluralklassen im untersuchten Zeitraum erkennen lassen, und ob sich Veränderungen im Pluralsystem zeigen. Es geht aber nicht nur um die Pluralbildung der nativen Wörter, sondern auch um die aus fremden Sprachen übernommenen Substantive, bei denen sich besondere Schwierigkeiten innerhalb des deutschen Pluralsystems ergeben. Ich habe bei der Unterscheidung zwischen produktiven und unproduktiven Pluralformen die Hypothese bestätigt, dass die Klassen der Nomen mit produktiven Pluralformen neue Mitglieder bekommen und wenige alte verlieren. Im Gegenteil dazu verringert sich die Anzahl der Wörter mit unproduktiven Pluralformen im untersuchten Zeitraum von 1904 bis 2000 zusehends. Diese Entwicklungen und andere Ergebnisse konnte ich anhand der erstellten Datenbank und der Untersuchung der relevanten Literatur feststellen.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2005.0525