Versöhnung

Unter Versöhnung wird typischerweise die Aufnahme und Pflege positiver Beziehungen zwischen Konfliktparteien verstanden. Wir besprechen die strukturelle Ebene, die Beziehungsebene und Identitätsebene der Versöhnung und grenzen dabei Versöhnung von Vergebung und Wiedergutmachung ab. Der Schwerpunkt d...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Handbuch Friedenspsychologie (Band 60)
Main Authors: Frisch, Lisa Katharina, Ullrich, Johannes
Contributor: Forum Friedenspsychologie e.V. (Issuing body)
Contributors: Cohrs, Christopher (Editor), Knab, Nadine (Editor), Sommer, Gert (Editor)
Format: Book Chapter
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2023
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Unter Versöhnung wird typischerweise die Aufnahme und Pflege positiver Beziehungen zwischen Konfliktparteien verstanden. Wir besprechen die strukturelle Ebene, die Beziehungsebene und Identitätsebene der Versöhnung und grenzen dabei Versöhnung von Vergebung und Wiedergutmachung ab. Der Schwerpunkt des Kapitels liegt auf der Identitätsebene mit einer Vorstellung des „Bedürfnisbasierten Modells der Versöhnung“. Das Kapitel endet mit Beispielen praktischer Interventionen im Dienst der Versöhnung, die verdeutlichen, dass die erfolgversprechendsten Ansätze der Versöhnung alle Ebenen (Struktur-, Beziehungs- und Identitätsebene) der Versöhnung berücksichtigen.
Physical Description:22 Pages
ISBN:978-3-8185-0565-3
DOI:10.17192/es2022.0077