Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:In-vitro Untersuchung zum Vergleich von Polymerisationsverfahren anhand von Härteprofilen
Autor:Bärwald, Roland
Weitere Beteiligte: Stachniss, Vitus (Prof. Dr.)
Veröffentlicht:2005
URI:https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2005/0351
DOI: https://doi.org/10.17192/z2005.0351
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2005-03512
DDC: Medizin
Titel(trans.):in vitro comparison of polymerization outcomes in terms of hardness profiles
Publikationsdatum:2005-07-28
Lizenz:https://rightsstatements.org/vocab/InC-NC/1.0/

Dokument

Schlagwörter:
Komposit <Zahnmedizin>, Composite, LED-Polymerisation, Polymerisation, LED curing, Camphorquinone, Barcol-Härte, Kampherchinon, Barcol hardness

Zusammenfassung:
Neben Halogen (HL)- und Plasmalampen werden LED-Lampen (LED) angeboten, die zur Polymerisation von Komposit geeignet sein sollen. Ziel der Untersuchung war es, Härteprofile von Prüfkörpern aus Komposit zu vergleichen. Je 92 Prüfkörper (3x6x6mm) aus den Kompositen Herculite XRV® und Filtek Supreme® wurden mit einer HL (Elipar II®) und einer LED (Elipar FreeLight II®) über die Dauer von 40 s polymerisiert. Die Messung der Barcol-Härte (BH) erfolgte 5 min nach der Polymerisation und nach 24 h, nach 3 Tagen und nach 20 Tagen Lagerung in Ringerlösung (37°C) bei Dunkelheit. Die Messpunkte lagen 1 mm; 1,5 mm; 2 mm; 2,5 mm und 3 mm unterhalb der Lichteintrittsfläche des Probenkörpers. Das Komposit Herculite XRV® wies bei der Polymerisation mit der HL zu allen Zeitpunkten der Messungen eine signifikante (p&#8804;0,05) bis höchst signifikante (p&#8804;0,001) höhere BH auf als bei der Polymerisation mit der LED. Nur bei der Polymerisation nach einem Tag zeigte Herculite XRV® an zwei Messpunkten nicht signifikante (p>0,05) Unterschiede der BH und an einem Messpunkt zeigte die LED eine signifikante (p&#8804;0,05) höhere BH. Das Komposit Filtek Supreme® wies bei den Messungen nach 5 min und 24 h eine sehr signifikante (p&#8804;0,01) bis höchst signifikante (p&#8804;0,001) höhere BH bei der Polymerisation mit der HL auf. Die Messungen nach 3 Tagen und 20 Tagen zeigten größtenteils nicht signifikante (p>0,05) Unterschiede der BH. Insgesamt konnte beim Vergleich der Härteprofile, die LED-Polymerisation keine ebenbürtigen Ergebnisse erreichen.

Summary:
In addition to halogen (HL) and plasma lamps, LED lamps (LED) claimed to be suitable for polymerizing composite are commercially available. The aim of the study was to compare the hardness profiles of test specimens made of composite. 92 test specimens (3x6x6mm) made of Herculite XRV® and 92 made of Filtec Supreme® were polymerized with a HL (Elipar II®) and with a LED (Elipar FreeLight II®), for a period of 40 sec. The Barcol hardness (BH) was measured after 5 min of polymerization and after 24 h, after 3 days and 20 days storage in Ringer solution at 37°C in the dark. The measuring points were 1 mm, 1.5 mm, 2 mm, 2.5 mm and 3 mm below the point at which light impacted the test specimen. The composite Herculite XRV® exhibited a significant (p&#8804;0,05) to most significant (p&#8804;0,001) higher BH with the polymerization of the HL at all times of the measurements than with the polymerization of the LED. Only with the polymerization after one day Herculite XRV® at two measuring points showed no significant (p>0,05) differences BH and at one measuring point showed the LED a significant (p&#8804;0,05) higher BH. The composite Filtec Supreme® exhibited a very significant (p&#8804;0,01) to most significant (p&#8804;0,001) higher BH with the measurements after 5 min and 24 hours with the polymerization of the HL. The measurements after 3 days and 20 days showed to a large extent no significant (p>0,05) differences of the BH. Altogether the LED polymerization could not achieve equal results with the comparison of the hardness profiles.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten