Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Die Verbesserung der Prostatakarzinomfrüherkennung durch Transrektale Ultraschallgesteuerte Mehrfachbiopsie mit neuer Sondengeometrie sowie Schmerzreduktion bzw. Elimination bei Transrektaler Ultraschallgesteuerter Mehrfachbiopsie durch Bilaterale Lokalanästhetische Nervenblockade
Autor:Weber, Jost Heinrich Wilhelm
Weitere Beteiligte: Knobloch, Rolf von (Prof. Dr.)
Veröffentlicht:2008
URI:https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2008/0406
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2008-04064
DOI: https://doi.org/10.17192/z2008.0406
DDC: Medizin, Gesundheit
Titel(trans.):The improvement of early recognition of prostate carcinoma via ultrasonic multicore biopsy with a new probe geometry as well as pain reduction and elimination at the procedure
Publikationsdatum:2008-06-24
Lizenz:https://rightsstatements.org/vocab/InC-NC/1.0/

Dokument

Schlagwörter:
Pain reduction, Multicore biopsy, Sondengeometrie, Prostate, Carcinoma, Prostatakrankheit, Prostatakarzinom, Schmerzreduktion, Ultraschallgeführte Biopsie

Zusammenfassung:
Die Mehrfach-Stanzbiopsie (10 - 12 Stanzproben) der Prostata besitzt ein überdurchschnittlich hohes diagnostisches Niveau und einen akkuraten Vorhersagewert über das Stadium der Prostatakarzinomerkrankung. Somit stellt der hohe Vorhersagewert bei Mehrfachbiopsien die obligatorische Basis zur optimalen Therapieplanung bei Patienten mit Prostatakarzinom dar. Ferner beweisen die vorliegenden Untersuchungen die Effizienz der bilateralen periprostatischen, feinnadelgestützten Nervenblockade zur Schmerzreduktion während der TRUS-gesteuerten Prostatastanzbiopsie. Die Methode ist sicher, sie wirkt sich nicht negativ auf die Sensitivität der Prostatastanzbiopsie aus, erfordert einen zeitlichen Mehraufwand von nur ca. 5 Minuten und verursacht Mehrkosten von ungefähr 25 Euro. Somit ist die Methode routinemäßig praktikabel, finanziell erschwinglich und wird in der Literatur mittlerweile als Gold-Standard angesehen [84]. Eine entscheidende Rolle für das Erreichen der guten Ergebnisse muss im Rahmen der Ultraschallgesteuerten Prostatabiopsie der Verwendung des Vaginalscanners in Verbindung mit der Side-Firing-Führungshilfe zugeschrieben werden. Hierdurch war es möglich, die anatomische Region der zu entnehmenden Gewebeprobe in Transversalebene exakt darzustellen und in Echtzeit zu verfolgen. Eine suffiziente Biopsietechnik ohne Schmerzen bildet die Grundlage für eine optimale Therapieplanung und verbessert die Patientenakzeptanz.

Summary:
The multicore biopsy is very sufficient to sensitively diagnose cancer of the prostate, it offers high predictive value for location, extension and grading of prostate cancer. Therefore the multicore biopsy of the prostate represents the compulsory basis of optimal treatment in prostate cancer. In our investigation we confirm that the procedure of periprostatic nerve block is quick and easy to perform with a time requierement of 5 minutes. It does not impair sensitivity of the biopsy procedure. The additional costs of the procedure are substantial. They vary between 20 and 25 Euro depending on the amount of local anasthetic and the cost for the fine needle. Local anaesthesia periprostatic nerve block is described as the standard approach for pain control during biopsy [84]. A significant role in reaching those good results has to be attributed to the use of the vaginal ultrasound scanner with a side-firing biopsy guidance attached to the scanner. Due to the geometry of the vaginal scanner, it was possible to receive an exact display of the anatomical region of the prostate gland and collect samples of peripherical regions using the transversal image. A sufficient biopsy technique is the basis for optimal therapy in prostate cancer and improves the acceptance ot the patient.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten