Die Altinyayla Ovasi. Das Umland von Kusakli-Sarissa. Entwicklung und Ressourcennutzung der Kulturlandschaft in einer Zentralanatolischen Siedlungskammer.

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Siedlungsgenese innerhalb der Altinyayla Ovasi, einer zentralanatolischen Siedlungskammer, des sich im Laufe des Holozäns entwickelnden Klimas und einigen Überlegungen zur möglichen Wirtschaftsweise am Beispiel des hethitischen Sarissas, dem Ausgangspunkt oder Sch...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Arnhold, Simone
Contributors: Müller-Karpe, Andreas (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2014
Vor- und Frühgeschichte
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Die Arbeit beschäftigt sich mit der Siedlungsgenese innerhalb der Altinyayla Ovasi, einer zentralanatolischen Siedlungskammer, des sich im Laufe des Holozäns entwickelnden Klimas und einigen Überlegungen zur möglichen Wirtschaftsweise am Beispiel des hethitischen Sarissas, dem Ausgangspunkt oder Schlüsselort zur Bearbeitung des Hochtals. Die Arbeit verfolgt u.a. die Fragestellung, ob in der Altınyayla Ovası, in einer Höhenlagen der Gebirgslandschaft Zentralanatoliens, eine autarke Versorgung einer spätbronzezeitlichen Stadt wie Sarissa möglich war.
Physical Description:359 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/z2016.0852