Medizinischer Nutzen der ambulanten Tumornachsorge im Rahmen der onkologischen Therapie von Kopf-Hals-Tumoren - Erfahrungen aus der HNO-Klinik des CTK Cottbus über einen Zeitraum von fünf Jahren

In der vorliegenden Arbeit wurden verschiedene Aspekte der Tumornachsorge bei Malignomen im Kopf-Hals-Bereich untersucht. Das Gesamtkollektiv bestand aus 315 Patienten.Es wurde analysiert, welche Faktoren Einfluss auf die Compliance der Patienten nehmen und ob sich aus der regelmäßigen Teilnahme an...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Lewandowitz, Katrin
Contributors: Eichhorn, Thomas (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2015
Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:In der vorliegenden Arbeit wurden verschiedene Aspekte der Tumornachsorge bei Malignomen im Kopf-Hals-Bereich untersucht. Das Gesamtkollektiv bestand aus 315 Patienten.Es wurde analysiert, welche Faktoren Einfluss auf die Compliance der Patienten nehmen und ob sich aus der regelmäßigen Teilnahme an einem ambulanten Nachsorgeprogramm ein messbarer Benefit für die Patienten ergibt. Es wurde dabei außerdem ein besonderes Augenmerk auf die Patientengruppe gelegt, welche bereits innerhalb des Nachsorgezeitraums an einem Rezidiv erkrankten.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2015.0578