Entwicklung von diagnostischen Assays mit Magnetic Beads und frequenzmischungs-basierter Detektion

Basierend auf der Methode der Frequenzmischung zur Detektion von Magnetic Beads als Antikörper-konjugierte Labels mit kleinen Chromatographiehülsen wurden mehrere Assays entwickelt und verglichen. Hierbei wurden neben verschiedenen Probenmatrices wie z. B. Puffer, Serum und Lebensmitteln verschied...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Meyer, Martin H. F.
Contributors: Keusgen, Michael (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2008
Pharmazeutische Chemie
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Basierend auf der Methode der Frequenzmischung zur Detektion von Magnetic Beads als Antikörper-konjugierte Labels mit kleinen Chromatographiehülsen wurden mehrere Assays entwickelt und verglichen. Hierbei wurden neben verschiedenen Probenmatrices wie z. B. Puffer, Serum und Lebensmitteln verschiedene Assay-Methoden der sequentiellen Detektion sowie mit magnetischer Extraktion und einem fluidisches System getestet. Auch ein Vergleich der verschiedenen, kommerziell erhältlichen Magnetic Beads mehrerer Anbieter wurde durchgeführt und auf die Verwendbarkeit in diesem Detektionsystem hin überprüft.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2008.0903