Einfluss von Neurotrophinen auf die Entwicklung und Funktionvon T- und B-Lymphocyten

Die hier vorgelegten Ergebnisse verdeutlichen die weitreichenden Effekte von Neurotrophinen als integrale Moleküle des Immunsystems. Es konnte gezeigt werden, dass Neurotrophine durch Immunzellen (CD4+-T-Zellen) beziehungsweise Strukturzellen immunologischer Organe (Stromazellen des Knochenmarks) pr...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Sel, Berit
Contributors: Klingenspor, Martin (Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2007
Biologie
Subjects:
NGF
NT3
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Die hier vorgelegten Ergebnisse verdeutlichen die weitreichenden Effekte von Neurotrophinen als integrale Moleküle des Immunsystems. Es konnte gezeigt werden, dass Neurotrophine durch Immunzellen (CD4+-T-Zellen) beziehungsweise Strukturzellen immunologischer Organe (Stromazellen des Knochenmarks) produziert werden und Wirkungen innerhalb des Immunsystems entfalten, die den „klassischen“ Cytokinen ähneln. Hervorzuheben sind hierbei anti-apoptotische Wirkungen von Neurotrophinen, als autokrine Überlebensfaktoren für CD4+-T-Zellen sowie als parakrine Wachstumsfaktoren innerhalb der Lymphopoese von B-Zellen.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2008.0473