Untersuchungen der Transformationswege von 2,4,6 Trinitrotoluol in Oberflächengewässern und deren Nutzen als natürliche Schadstoffminderungsprozesse an einem ehemaligen Rüstungsstandort

Das Ziel dieser Arbeit waren die Untersuchungen der natürlichen Transformationswege von 2,4,6-Trinitrotoluol und weiterer sprengstofftypischer Verbindungen in Oberflächengewässern auf einem ehemaligen Rüstungsstandort. In Laborversuchen konnten die ablaufenden mikrobiellen und photochemischen Transf...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Barbara Herrmann
Contributors: Jungclas, Hartmut (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2008
Chemie
Subjects:
TNT
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Das Ziel dieser Arbeit waren die Untersuchungen der natürlichen Transformationswege von 2,4,6-Trinitrotoluol und weiterer sprengstofftypischer Verbindungen in Oberflächengewässern auf einem ehemaligen Rüstungsstandort. In Laborversuchen konnten die ablaufenden mikrobiellen und photochemischen Transformationsprozesse näher charakterisiert werden und durch den Einsatz von 14N/15N-markierten Verbindungen und der hochauflösender Massenspektrometrie konnten die entstandenen Transformationsprodukte identifiziert werden. Durch Simulationen der natürlichen Bedingungen konnten die Laborergebnisse auf den Standort übertragen werden und eine Abschätzung des Selbstreinigungspotentials erfolgen.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2008.0470