Entwicklung eines Adenovirus-Vektorsystems zur Untersuchung onkogener Wechselwirkungen von β-catenin und p63- Homologen

Das Protein β-catenin ist Regulator des Zellzyklus und Produkt eines Protoonkogens. Das Verständnis seiner Regulation durch zelluläre Mechanismen ist wichtig für das Verständnis der Tumorigenese in einigen humanen Krebsarten, z.B. dem Colonkarzinom. In dieser Arbeit wurde eine Methode entwickelt, um...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Krüger, Wiebke Juliane
Contributors: Mühlberger, Elke (Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2007
Hygiene u. Med. Mikrobiologie mit Medizinaluntersuchungsamt
Subjects:
p63
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Das Protein β-catenin ist Regulator des Zellzyklus und Produkt eines Protoonkogens. Das Verständnis seiner Regulation durch zelluläre Mechanismen ist wichtig für das Verständnis der Tumorigenese in einigen humanen Krebsarten, z.B. dem Colonkarzinom. In dieser Arbeit wurde eine Methode entwickelt, um die Wechselwirkung von β-catenin und p53- Homologen, insbesondere ΔNp63α, zu untersuchen. Die Erstellung adenoviraler Vektoren zur Überexpression beteiligter Proteine wird beschrieben. Die Funktion der Viren Adβ-catenin, Adβ-cateninS33Y, AdΔNp63α, AdTCF4flag und AdΔNTCF4flag wurde überprüft und beschrieben. Es wurden Experimente zur Interaktion von ΔNp63α und β-catenin durchgeführt. Die Ergebnisse sind vereinbar mit der Hypothese, dass eine Interaktion stattfindet, doch liegt das Hauptaugenmerk dieser Arbeit auf der Entwicklung des Vektorsystems. Abschließend werden weitere mögliche Versuchsaufbauten besprochen. Die Wertigkeit des entwickelten Systems wird diskutiert.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2007.0824