Das Messmodell. Messverfahren zur Analyse fallbasierter Diagnosekompetenzen

Die Messung diagnostischer Kompetenz mit Hilfe von Fallvignetten stellt besondere Anforderungen an die Erhebungsinstrumente und die quantitative Testauswertung. Dieser Beitrag fasst die testrelevanten Modellannahmen zusammen, ordnet diese testtheoretisch ein und formuliert davon ausgehend einen Ansa...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
1. Verfasser: Baumbach, Hendrik
Körperschaft: Zentrum für Lehrerbildung (Philipps-Universität Marburg)
Beteiligte: Hansmann, Wilfried, Dirks, Una
Format: Buchkapitel
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2012
Erziehungswissenschaft
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Zusammenfassung:Die Messung diagnostischer Kompetenz mit Hilfe von Fallvignetten stellt besondere Anforderungen an die Erhebungsinstrumente und die quantitative Testauswertung. Dieser Beitrag fasst die testrelevanten Modellannahmen zusammen, ordnet diese testtheoretisch ein und formuliert davon ausgehend einen Ansatz zur Kompetenzmessung. Eingeführt werden die Kenngrößen und Parameter und deren Berechnung aus den Testdaten sowie die Überführung der Befunde in das zugrundeliegende Kompetenzmodell.