Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Geocaching. Analyse eines kulturellen Gegenwartsphänomens
Autor:Weihe, Lena
Weitere Beteiligte: MakuFEE e. V. – Förderverein der Marburger kulturwissenschaftlichen Forschung und Europäischen Ethnologie
Veröffentlicht:2012
URI:https://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2012/0010
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2012-00106
DOI: https://doi.org/10.17192/es2012.0010
ISBN: 978-3-8185-0494-6
DDC:000 Allgemeines, Wissenschaft
Publikationsdatum:2012-06-25
Lizenz:https://rightsstatements.org/vocab/InC-NC/1.0/

Dokument

Schlagwörter:
Spiel, Erlebnisgesellschaft, Orientierungsspiel, Geocaching

Zusammenfassung:
Geocaching boomt. Die GPS-basierte Suche nach der Tupperdose, im Jahr 2000 entstanden, hat sich innerhalb eines Jahrzehnts zu einem weltumspannenden Spiel entwickelt. Diese empirische Arbeit wagt eine erste kulturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Phänomen Geocaching. Im Kontext der Erlebnisgesellschaft zeichnet sie das Bild eines multiplen Erlebnisses, das viel mehr ist als eine moderne Schatzsuche oder ein Spiel mit der Technik und beantwortet dabei die grundlegende Frage nach dem Reiz dieser „High-Tech-Schnitzeljagd“.

Summary:
Geocaching is booming. The GPS-based search for Tupperware containers arose in 2000 and has developed into a global game within a decade. This empirical work ventures a first examination of the phenomenon geocaching in the field of cultural studies. In the context of the "Erlebnisgesellschaft" it pictures a multiple experience that is much more than a modern treasure hunt or a game with technology and it responds to the basic question of the appeal of this "high-tech scavenger hunt".


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten