Assoziation der dilatativen Kardiomyopathie mit den CTLA-4-Polymorphismen CT60 und CT42

Infektionen mit kardiotropen Viren sind oft begleitet von anhaltenden Autoimmunreaktionen im Myokardgewebe und führen gelegentlich zum Übergang einer chronischen Myokarditis zur dilatativen Kardiomyopathie (DCM), einer Herzerkrankung charakterisiert durch vergrößerte Ventrikel und eine reduzierte sy...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Petersen, Jana
Beteiligte: Meyer, Thomas (Prof. Dr. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2012
Innere Medizin
Schlagworte:
+49
DCM
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!