Design und Synthese neuartiger Grundstrukturen zur Inhibition von Aspartat-Proteasen der Familien A1 und A2

Nach der Endeckung des HI-Virus als Auslöser von AIDS sind mehr als 20 verschiedene Präparate gegen diese Erkrankung in die klinische Praxis eingeführt worden. Damit sind gegen AIDS mehr Virostatika erhältlich als gegen alle anderen Viruserkrankungen gemeinsam. 1995 wurde der erste HIV Protease Inhi...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Linde, Kerstin
Beteiligte: Diederich, Wibke E. (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2012
Pharmazeutische Chemie
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!