Bringt die Niedrigstimulation in der Regionalanästhesie die Nadel wirklich näher an den Nerv?

Die elektrische Nervenstimulation als Hilfsmittel bei der Anlage von peripheren Nerven-blockaden ist heute weit verbreitete Praxis. Sie ist eine kostengünstige, für den Patien-ten angenehme und für den Anwender leicht zu erlernende Methode der gezielten Lokalisation bestimmter Nerven. Klinisch üblic...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Feldmann, Kathrin
Beteiligte: Morin, A. (Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2010
Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!