Zur Bedeutung von orthographischen Fragmentwissen für die Lese- und Rechtschreibstörung

Die vorliegende Arbeit untersucht implizites Lernen von orthographischen Fragmentwissen von Kindern der 1. - 4. Klasse im Umgang mit schriftsprachlichem Material und die Bedeutung dieses impliziten Wissenserwerbes bezüglich der Rechtschreibstörung. Die Fähigkeit, implizit zu lernen und implizit erw...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Klein, Kristina Isabella
Beteiligte: Schulte-Körne, Gerd (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2008
Nervenheilkunde
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!