Marburger Fragebogen zur Evaluation des Lehrangebots in der Medizin

Der Marburger Fragebogen zur Evaluation des Lehrangebots am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg besteht aus jeweils 6 Items zur Struktur- und Prozessqualität. Der Fragebogen wurde konzipert, um diese Qulitätsdimension vergleichend über verschieden Veranstaltungen zu erfassen....

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Krebs, Katja
Beteiligte: Basler, Heinz-Dieter (Prof. Dr. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2006
Medizinische Psychologie
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Beschreibung
Zusammenfassung:Der Marburger Fragebogen zur Evaluation des Lehrangebots am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg besteht aus jeweils 6 Items zur Struktur- und Prozessqualität. Der Fragebogen wurde konzipert, um diese Qulitätsdimension vergleichend über verschieden Veranstaltungen zu erfassen. Schwerpunkt der statistisch-empirischen Untersuchung des Fragebogens war die Überprüfung der Dimensionalität und Reliabilität. Die Urteile von 597 Studierenden aus dem Sommersemester 2002 wurden der Untersuchung zugrunde gelegt. Faktorenanalytische Untersuchungen ergeben eine dreifaktorielle Lösung, durch die 62% der Gesamtvarianz erklärt wird. Alle Items zur Messung der Prozessqualität und drei Items zur Strukturqualität laden auf einen ersten gemeinsamen Faktor. Damit läßt sich im Urteil der Studierenden eine Unterscheidung zwischen Prozess- und Strukturqualität nicht nachweisen. Daher wird empfohlen, die drei auf dem ersten Faktor abgebildeten Items zur Strukturqualität und die Items zur Prozessqualität zu einem "Index der allgemeinen Lehrqualität" zusammen zu fassen und die übrigen drei Items als Deskriptoren für besondere Aspekte der Lehre zu betrachten. Die interne Konsistenz der auf diese Weise abgebildeten 9-Item-Skala mit Chronbachs alpha von 0,90 weist auf eine zufriedenstellende Messgenauigkeit hin.