Structure-Based Design of a Blood Coagulation Factor XIII Blocker

FXIII belongs to the family of transglutaminases, mainly catalyzing the cross-linking of proteins by formation of an isopetide bond between a glutamine and a lysine side chain. FXIII represents the last enzyme of the blood coagulation cascade providing final stability to the blood clot by cross-link...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Stieler, Martin
Contributors: Klebe, Gerhard (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2017
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Table of Contents: FXIII gehört zur Proteinklasse der Transglutaminasen, deren Hauptfunktion die Quervernetzung von Proteinen durch die Ausbildung einer Isopeptidbindung zwischen Glutamin- und Lysinseitenketten darstellt. FXIII ist das letzte Enzym der Blutgerinnungskaskade und verleiht durch Quervernetzung der Fibrinfasern dem Blutgerinnsel seine finale Stabilität. Dies bedeutet letztendlich, dass sich bei der Inhibierung von FXIII noch ein schwaches Blutgerinnsel ausbilden könnte, wodurch das Blutungsrisiko bei einem FXIII-Blocker geringer im Vergleich zu allen anderen Antikoagulantien sein sollte. Primäres Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die Kristallstruktur des Faktors XIII in der aktiven Konformation (FXIIIa) zu erhalten, um anschließend die Information bezüglich der chemischen Beschaffenheit des aktiven Zentrums für die Entwicklung von FXIIIa-Blockern nutzen zu können.