Eine retrospektive Autopsieanalyse von Patienten mit Malignomen der oberen Luft- und Speisewege 1968-2007

In der vorliegenden Dissertation wurden retrospektiv die Sektionen von 1968 bis 2007 von den in der Marburger Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde verstorbenen Patienten analysiert. Im Einzelnen sollte das Verhältnis der durchgeführten Sektionen von HNO-Patienten gemessen an der...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Szalay, Alexander
Contributors: Sesterhenn, Andreas (Prof. Dr. ) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2010
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:In der vorliegenden Dissertation wurden retrospektiv die Sektionen von 1968 bis 2007 von den in der Marburger Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde verstorbenen Patienten analysiert. Im Einzelnen sollte das Verhältnis der durchgeführten Sektionen von HNO-Patienten gemessen an der Gesamtamtzahl der in der Marburger HNO-Klinik sowie der gesamten im Marburger Universitätsklinikum obduzierten Patienten untersucht werden. Ferner war von Interesse, ob sich Aussagen bezüglich eines Trends in der Obduktionsbereitschaft während der letzten 39 Jahre treffen lassen. Bezüglich der Patienten mit Malignomen des oberen Aerodigestivtraktes sollte die autoptische Verteilung von Fernmetastasen und die häufigsten Todesursachen ermittelt werden.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2010.0314