Zusammenhänge zwischen Zwangsstörungen und Ticstörungen in einer kinder- und jugendpsychiatrischen Inanspruchnahmepopulation

FRAGESTELLUNG: Zwischen Tic- und Zwangsstörungen besteht eine enge Verbindung. Bisher gibt es jedoch noch keine umfassenden und systematischen Beschreibungen der Unterschiede von Patienten mit reinen Zwangsstörungen, reinen Ticstörungen und einer gemischten Störung beider Krankheitsbilder. Ein wesen...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Behrendt, Julia
Contributors: Mattejat, Fritz (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Doctoral Thesis
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2008
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!

Internet

PDF Full Text

Holdings details from
Call Number: urn:nbn:de:hebis:04-z2008-08915
Publication Date: 2008-12-01
Date of Acceptance: 2008-11-20
Downloads: 65 (2024), 185 (2023), 150 (2022), 134 (2021), 79 (2020), 98 (2019), 88 (2018)
License: https://rightsstatements.org/vocab/InC-NC/1.0/
Access URL: https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2008/0891
https://doi.org/10.17192/z2008.0891