Untersuchung zur Anwendbarkeit der maschinellen Wurzelkanalaufbereitung im Phantomkurs der Zahnerhaltung

Ziel der vorliegenden Studie war, zwei manuelle und zwei maschinelle NiTi- Wurzelkanalaufbereitungs-Systeme in der Anwendung durch ungeübte Behandler in einer prospektiven In-vitro-Studie zu evaluieren. Es wurden dazu jeweils 29 Epoxidharz-Blöcke nach digitalfotografischer Erfassung von den Behandle...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Marheine, Andreas
Beteiligte: Stachniss, Vitus (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2006
Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Beschreibung
Zusammenfassung:Ziel der vorliegenden Studie war, zwei manuelle und zwei maschinelle NiTi- Wurzelkanalaufbereitungs-Systeme in der Anwendung durch ungeübte Behandler in einer prospektiven In-vitro-Studie zu evaluieren. Es wurden dazu jeweils 29 Epoxidharz-Blöcke nach digitalfotografischer Erfassung von den Behandlern mit den verschiedenen Systemen nach einer Arbeitsanweisung aufbereitet. Zudem erhielten die Behandler einen Fragebogen zur subjektiven Evaluierung der untersuchten Systeme. Nach digitaler Überlagerung der Bilder des Ausgangs-zustandes und nach Aufbereitung wurde das Vorliegen von Zip-, Elbow- und Ledge-Formationen erfasst. Das Ausmaß der Kanaltransportation wurde durch individuelle Anpassung eines Maßstabes an jeweils 22 Stellen evaluiert. Zudem wurde mit einem bislang nicht veröffentlichten Verfahren die Innen- und Außen-kurvatur vor und nach Bearbeitung mit einer algebraischen Funktion beschrie-ben, um anschließend die Berechnung der durchschnittlichen Krümmung, des Krümmungsmaximums und der Verlagerung desselben durch die Instrumentation zu berechnen. Die statistische Auswertung ergab selteneres Auftreten von Ledges, Elbows und Transportationen unter Anwendung der maschinellen Systeme (p<0,05). In der detaillierten Untersuchung der Kanaltransportationen ergaben sich signifikant günstigere Werte für das FlexMaster- und ProFile-System. Die Krümmungseigenschaften zeigten neben der Aufbereitungszeit ebenfalls signifikant günstigere Werte für die maschinellen Systeme.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2006.0893