Wenige Ressourcen, starker Service: Wie Websites Archive entlasten können

Am Beispiel der Website des Niedersächsischen Landesarchivs (NLA), das einen Ausbau der Online-Benutzer- und Behördenberatung beabsichtigt, werden Maßnahmen für eine ressourcenschonende Erweiterung des bestehenden Angebots aufgezeigt. Auf eine Beschreibung der derzeitigen niedersächsischen Angebote...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:E-Papers der Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaft (Band 10)
Main Author: Willkommen, Alexandra
Format: Work
Language:German
Published: 2019
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Am Beispiel der Website des Niedersächsischen Landesarchivs (NLA), das einen Ausbau der Online-Benutzer- und Behördenberatung beabsichtigt, werden Maßnahmen für eine ressourcenschonende Erweiterung des bestehenden Angebots aufgezeigt. Auf eine Beschreibung der derzeitigen niedersächsischen Angebote für Benutzer und Behörden folgt eine vergleichende Analyse der Homepages der Landesarchivverwaltungen von Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen und daran anknüpfend die Auswertung einer Umfrage unter deren Mitarbeitern, die für die inhaltliche Pflege der Website sowie für die Bearbeitung von Behörden- und Benutzeranfragen zuständig sind. Basierend auf den Ergebnissen einer darauffolgenden SWOT-Analyse der NLA-Website und damit der Untersuchung der Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken führen die Kapitel zu inhaltlichen und konzeptionellen Anregungen wie auch Überlegungen zu den Möglichkeiten und Grenzen einer Benutzer- und Behördenberatung die Ergebnisse der vorliegenden Studie zu-sammen. In die Analyse bestehender Websites wurden nur Angebote der Archive der deutschen Bundesländer einbezogen, da deren Voraussetzungen für eine Beurteilung der zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen ähnlich sind und sie sich in der Priorisierung der Öffentlichkeitsarbeit von (größeren) Stadtarchiven teilweise stark unterscheiden. Ferner zielt die Studie vornehmlich auf zeitnah umsetzungsfähige inhaltliche Maßnahmen ab und widmet sich weniger einer konkreten Umgestaltung der NLA-Website oder deren Erweiterung durch Crowdsourcing-Projekte oder Social Media. - ( Transferarbeit des 50. wissenschaftlichen Lehrgangs an der Archivschule Marburg)
Physical Description:50 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/es2020.0017