Harvey Whitehouse: Modes of Religiosity. A Cognitive Theory of Religious Transmission

Der Kulturanthropologe Harvey Whitehouse erarbeitet in seinem Buch Modes of Religiosity eine kognitionswissenschaftlich orientierte Religionstheorie, in welcher er zwei divergierende Tradierungsformen religiöser Praxis skizziert, die er mit den mentalen Funktionsweisen bestimmter Gedächtnisfunktione...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Marburg Journal of Religion (Band 11)
Main Author: Schüler, Sebastian
Format: Journal Articles
Language:English
Published: Philipps-Universität Marburg 2007
Online Access:Online Access
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Der Kulturanthropologe Harvey Whitehouse erarbeitet in seinem Buch Modes of Religiosity eine kognitionswissenschaftlich orientierte Religionstheorie, in welcher er zwei divergierende Tradierungsformen religiöser Praxis skizziert, die er mit den mentalen Funktionsweisen bestimmter Gedächtnisfunktionen in Verbindung setzt. Die Grundlagen seiner Theorie der Modes of Religiosity entwickelte er bereits in zwei vorangegangenen Publikationen.
DOI:https://doi.org/10.17192/mjr.2007.11.3623