Das Rhöngebirge : Wegweiser für Touristen, Maler, Naturforscher (mit Bezeichnung der Fundorte für Botaniker und Mineralogen)

Layoutgetreues Digitalisat der Ausg.: Fulda : Maier, 1870 Standort: Zentralbibliothek Signatur: VIII C 34 cf (Hassiaca)

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Barth, August Jakob
Format: Book
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2010
Subjects:
Online Access:DFG-Viewer
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Table of Contents:
Vorbemerkung
Zur Charakteristik des Rhöngebirges
Erste Tour
Erster Tag (Bebra, Hersfeld, Neukirchen, Hünfeld)
Zweiter Tag (Höchsteberge, Hessenliede, Schloß Biberstein, Kleinsassen)
Dritter Tag (Milseburg, Lydenküppel, Gangolphsbrunnen, Gersfeld …)
Vierter Tag (Eube, Wasserkuppe, Pferdskopf …)
Fünfter Tag (Sparbrod, Simmelswald, Teufelsberg, Rabenstein …)
Sechster Tag (Bad Bocklet, Waldaschach, Kissingen, …)
Siebenten Tag (Trimberg, Hammelburg, Saaleck, Gemünden …)
Achter Tag (Bilster, Fulda …)
Zweite Tour
Erster Tag (nach Geisa, Vacha, Buttlar …)
Zweiter Tag (von Geisa bis Kleinsassen)
Dritter Tag (Milseburg, Abtsröder Gebirge, Gersfeld …)
Vierter Tag (von Gersfeld nach Oberweissenbrunn)
Fünfter Tag (Bischofsheim, Findlos, Hilders, …)
Sechster Tag (von Hilders nach Frankenheim)
Kürzere Touren und kleine Excursionen
I. Hünfeld (2 Tage)
II. Fulda (2-3 Tage)
III. Brückenau (3 Tage)
IV. Kissingen (3 Tage)
V. Gersfeld (2 Tage)
VI. Abtsroda (1 Tag)
VII. Kleinsassen (1-2 Tage)
VIII. Geisa (2-3 Tage)
Anhang (Auszug aus Schneiders „Geognostischem Rückblick“
Verzeichnis der auf der Rhön sich aufhaltenden Thiere mit Ausnahme der gewöhnlichsten
Einige der vorzüglichsten Käfer der Rhön
Inhalt (Register)
Karte des Rhön-Gebirges