Ulrike Wagner: Medienhandeln, Medienkonvergenz und Sozialisation. Empirie und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven

Autor/innen

  • Hans-Ulrich Grunder

DOI:

https://doi.org/10.17192/ep2012.3.915

Schlagworte:

DGPuK, Journalismus, Medienökonomie, Medienpädagogik

Autor/innen-Biografie

Hans-Ulrich Grunder

Hans-Ulrich Grunder, Prof. Dr. phil. I habil., geb. 1954, Ausbildung zum Sekundarlehrer, Schulpraxis, Zweitstudium: Erziehungswiss., Ethnologie, Journalismus, Dr. phil. I (1987), Vizedirektor der Ausbildung für Sekundarlehrer an der Univ. Bern, Professor für Schulpädagogik am Institut für Erziehungswiss. der Univ. Tübingen, Gründer u. Leiter der Forschungsstelle für Schulpädagogik (1995-2005), Prof. für Schulpädagogik und Leiter der Abteilung Zofingen der PH FHNW (2005-2007), seit 2008: Leiter des Zentrums Schule als öffentlicher Erziehungsraum der PH FHNW.

Downloads

Ausgabe

Rubrik

Medien / Kultur