Christian Alexius, Sarah Beicht (Hg.): Fantastisches in dunklen Sälen: Science-Fiction, Horror und Fantasy im jungen deutschen Film

  • Manuel Föhl

Autor/innen-Biografie

Manuel Föhl

M.A., schloss 2018 seinen Master in Filmwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität mit seiner Arbeit über das fehlende Bildergedächtnis bei der (Re)-Präsentation des NSU im Film und zu ludonarrativen Dissonanzen in Videospielen ab. Für seinen Bachelorabschluss in Filmwissenschaft und Kunstgeschichte untersuchte er das Raum- und Machtgefüge in den James Bond-Filmen der 90er- und 00er Jahre. Derzeit arbeitet er als freier Medienpädagoge, organisiert die SchulKinoWochen Rheinland-Pfalz mit und erhielt ein Stipendium der Film- und Mediennachwuchsförderung RheinlandPfalz für die Umsetzung einer Web-Serie.

Veröffentlicht
2019-09-24
Rubrik
Fotografie und Film