Andreas Becker (Hg.): Yasujirō Ozu und die Ästhetik seiner Zeit

  • Jonathan Klamer

Autor/innen-Biografie

Jonathan Klamer

M.A., studierte Kunst, Musik und Medien sowie Medien und kulturelle Praxis. Er arbeitet derzeit an einer Dissertation zur Zirkularität der Moderne in den Filmen Béla Tarrs und ist als wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt media/rep/ an der PhilippsUniversität Marburg tätig. Forschungsinteressen: Filmtheorie, Filmgeschichte und Filmästhetik; Cinéphilie; Slow Cinema; Theorien, Praktiken und Philosophie der Moderne; Game Studies.

Veröffentlicht
2019-07-18
Rubrik
Fotografie und Film