Sammelrezension: Autobiografie und Literatur

  • Andreas Jacke

Abstract

Burkhardt Lindner, Nadine Werner (Hg): Walter Benjamin: Werke und Nachlaß


Roland Barthes: Lexik des Autors: Seminar an der École pratique des hautes études 1973 – 1974

Autor/innen-Biografie

Andreas Jacke

Dr., Magister der Philosophie, promoviert in den Filmwissenschaften. Freiberufl. Autor von acht Studien über Filme und Filmschaffende und freier Dozent an der FilmArche, Berlin. Buchpublikationen (Auswahl): Mind Games: Über literarische, psychoanalytische und gendertheoretische Sendeinhalte bei A.C.Doyle und der BBC-Serie Sherlock (Wiesbaden: Springer VS). Forschungsschwerpunkte: Autorenbezogene, psychoanalytische Filmanalysen, die Repräsentation von Weiblichkeit im Film, Mediale Transformation von Literatur, Film und Philosophie (Walter Benjamin, Jacques Derrida).

Veröffentlicht
2019-07-18
Rubrik
Buch, Presse und andere Druckmedien