Hans Matthias Kepplinger: Totschweigen und Skandalisieren: Was Journalisten über ihre eigenen Fehler denken

  • Christian Schicha

Autor/innen-Biografie

Christian Schicha

Prof. Dr. phil. habil., ist
Professor für Medienethik an der Friedrich-
Alexander Universität Erlangen-Nürnberg;
Studium der Kommunikationswissenschaft,
Germanistik und Philosophie an
der Universität Essen; Forschungsschwerpunkte:
Medienethik und Politische Kommunikation.

Veröffentlicht
2018-08-27
Rubrik
Buch, Presse und andere Druckmedien