Sammelrezension Gewalt im Computerspiel

  • Benjamin Bigl

Abstract

Christoph Bareither: Gewalt im Computerspiel: Facetten eines Vergnügens
Bielefeld: transcript 2016, 364 S., ISBN 9783837635591, EUR 34,99
(Zugl. Dissertation an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 2015)

Gareth Schott: Violent Games: Rules, Realism and Effect
London/New York: Bloomsbury Academic 2016 (Approaches to Digital Game Studies, Bd.3), 274 S., ISBN 9781628925616,
EUR 34,99

Autor/innen-Biografie

Benjamin Bigl

Benjamin Bigl, Dr. phil., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Dissertation zum Thema Virtuelle Computerspielwelten. (Köln: von Halem, 2016); Publikationen (Auswahl): 100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland (Hg.) (Konstanz: UVK, 2017); Playing with Virtuality (Hg.) (Frankfurt: Peter Lang, 2013). Forschungsschwerpunkte: Empirische Medien- und Kommunikationsforschung, Game Studies, Onlinekommunikation, Umweltkommunikation und Journalismusforschung.

Veröffentlicht
2017-08-28
Rubrik
Digitale Medien