Jörn Ahrens: Einbildung und Gewalt: Film als Medium gesellschaftlicher Konfliktbearbeitung

  • Astrid Matron

Autor/innen-Biografie

Astrid Matron

Astrid Matron, Dipl.-Theaterwissenschaftlerin, Studium der Angewandten Theaterwissenschaft und Deutschen Literatur in Gießen und Genua; Dissertation zum Thema Gewalt und Teilung: Identitätssuche im deutschen und koreanischen Gegenwartskino an der Universität Gießen; 2013-2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte und Ästhetik der Medien der Universität Jena; Forschungsschwerpunkte: koreanische Filmgeschichte, zeitgenössisches deutsches und asiatisches Kino, Identitätsdarstellungen im Film.

Veröffentlicht
2017-05-30
Rubrik
Fotografie und Film