Historische Rezipient_innenforschung

  • Hans-Ulrich Wagner
  • Jörg-Uwe Fischer
  • Gerlinde Frey-Vor
  • Jörg Hagenah
  • Christoph Hilgert
  • Erik Koenen

Autor/innen-Biografien

Hans-Ulrich Wagner

Hans-Ulrich Wagner, Dr., Senior Researcher am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung und Leiter der Forschungsstelle Mediengeschichte am Hans-Bredow-Institut und an der Universität Hamburg. Principal Investigator mehrerer Forschungsprojekte, u.a. zu Medien und Migration. Zahlreiche Publikationen zur medienvermittelten Kommunikation im ‚langen‘ 20. Jahrhundert. Forschungsschwerpunkte: Medien und Migration, Medien und Memory, Medien und Raumkonstruktionen, transnationale und verflochtene Mediengeschichte(n).

Jörg-Uwe Fischer

Jörg-Uwe Fischer, Dr., Dokumentar und Historiker im Deutschen Rundfunkarchiv Potsdam-Babelsberg; Studium der Neueren Geschichte mit Schwerpunkt Zeitgeschichte und der Politikwissenschaft in Tübingen; Dissertation zum Thema Admiral des Kaisers: Georg Alexander von Müller als Chef des Marinekabinetts Wilhelms II. (Frankfurt: Peter Lang, 1992); Forschungsschwerpunkte: Rundfunk- und Zeitgeschichte Deutschland, deutsch-deutsche Mediengeschichte, Programm- und Organisationsgeschichte, Rundfunk und Fernsehen der DDR.

Gerlinde Frey-Vor

Gerlinde Frey-Vor, Dr. habil., Privatdozentin am Department Medien- und Kommunikationswissenschaften der Universität Halle, Leiterin Medienforschung Mitteldeutscher Rundfunk. Studium der Sozialwissenschaften und im Doppelstudium Anglistik/Amerikanistik an den Universitäten Marburg und Norwich sowie der London School of Economics and Political Science; Promotion über Produktion und Rezeption von Soap Operas and Telenovelas im internationalen Vergleich; Habilitation in Medienund Kommunikationswissenschaften an der Universität Halle zum Thema Beziehung zwischen angewandter und universitärer Medienforschung.

Jörg Hagenah

Jörg Hagenah, Dr., Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Medienmanagement der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (Karl-Scharfenberg-Fakultät, Salzgitter); Studium der Sportwissenschaft, Journalistik und Politikwissenschaft an der Universität Leipzig; Forschungsschwerpunkte: Methoden der empirischen Kommunikationsforschung, Sozialer Wandel der Mediennutzung, Medien und Sport.

Christoph Hilgert

Christoph Hilgert, Dr., Mitarbeiter am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München; Studium der Geschichtswissenschaft, Journalistik und Politischen Wissenschaft in Gießen, Bristol und Hamburg; Forschungsinteressen: Transnationale Kulturgeschichte, Journalismus- und Mediengeschichte, Public History.

Erik Koenen

Erik Koenen, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für historische Publizistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft und am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung, Lab „Kommunikationsgeschichte und Medienwandel“ der Universität Bremen; Studium der Soziologie, Kommunikations- und Medienwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Leipzig und Halle-Wittenberg; Forschungsschwerpunkte: Digital History Methods, Kommunikations- und Mediengeschichte, Soziologie der Kommunikation und Medien, Theorie- und Wissensgeschichte der Kommunikationswissenschaft.

Veröffentlicht
2017-05-30
Rubrik
Perspektiven