Marcel Danesi: The „Dexter Syndrome“: The Serial Killer in Popular Culture

  • Simon Born

Autor/innen-Biografie

Simon Born
Simon Born, Promovend der Medien­wissenschaft an der Universität ­Siegen zum Thema Todes­motivik in ­neue­ren Fernseh­serien (AT); Studium­ der Medien­dramaturgie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Texte zur Film- und Medienkultur für epd-Film sowie das Online-Filmmagazin NEGATIV; Forschungsschwerpunkte: Todesbilder in Film und Fernsehen, transmediale Erzählkonzepte und Modalitäten der Filmkomödie.
Veröffentlicht
2016-12-06
Rubrik
Medien / Kultur