Zu Artikeldetails zurückkehren Andreas Jacke: „Mein Name ist Bond – James Bond“: Eine filmpsychoanalytische Studie Herunterladen PDF herunterladen