Martina Moeller: Rubble, Ruins and Romanticism: Visual Style, Narration and Identity in German Post-War Cinema

  • Tobias Ebbrecht-Hartmann

Autor/innen-Biografie

Tobias Ebbrecht-Hartmann
Tobias Ebbrecht-Hartmann, unterrichtet Film und German Studies am Department of Communication and Journalism und im DAAD Center for German Studies an der Hebrew University in Jerusalem. Er forscht und publiziert über deutsche Filmgeschichte, filmische Formen der Erinnerung an den Holocaust, Archivfilme und Visuelle Kultur der Gewalt. Zuletzt ist von ihm erschienen: Übergänge: Passagen durch eine deutsch-israelische Filmgeschichte (Berlin: Neofelis, 2014).
Veröffentlicht
2016-05-31
Rubrik
Fotografie und Film