Jonas Koch: Erklären und Verstehen fiktionaler Filme: Semantische und ontologische Aspekte

  • Florian Mundhenke

Autor/innen-Biografie

Florian Mundhenke
Florian Mundhenke, Dr. phil., Juniorprofessor für Mediale Hybride an der Universität Leipzig. 2004 bis 2007 Redakteur der Zeitschrift MEDIENwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Promotion über Zufall und Schicksal - Möglichkeit und Wirklichkeit: Erscheinungsweisen des Zufälligem im zeitgenössischen Film (Marburg: Schüren, 2008). Sprecher des DFG-Netzwerks „Erfahrungsraum Kino“. Letzte Veröffentlichung: Mashups: Neue Praktiken und Ästhetiken in populären Medienkulturen (Wiesbaden: Springer VS 2014). Forschungsschwerpunkte: Medialer Wandel, Gattungs- und Genretheorie, Ästhetik und Pragmatik von Film und Fernsehen.
Veröffentlicht
2015-12-03
Rubrik
Fotografie und Film