Sammelrezension: Kommunikative Lebenswelten

  • Lars Rademacher

Abstract

Hubert Knoblauch (Hg.): Kommunikative Lebenswelten. Zur Ethnographie einer geschwätzigen Gesellschaft

Elmar Kos: Verständigung oder Vermittlung? Die kommunikative Ambivalenz als Zugangsweg einer theologischen Medienethik

Autor/innen-Biografie

Lars Rademacher
Lars Rademacher, geb. 1972, M.A, Lehrbeauftragter an der Universität-GH-Siegen im Diplomstudiengang Medienplanung, -entwicklung und -beratung, Mitarbeiter
am DFG-Sonderforschungsbereich "Bildschirmmedien" und Doktorand. Arbeitet zudem in einer Frankfurter PR-Agentur.
Veröffentlicht
1997-11-18
Rubrik
Medien / Kultur