Tilo Grätz: Technologische Dramen: Radiokulturen und Medienwandel in Benin (Westafrika)

  • Lisa Mattil

Autor/innen-Biografie

Lisa Mattil
Lisa Mattil, M.A, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Medien­wissenschaft an der Universität Bonn; hat Medienwissenschaft, Amerikanistik und Musikwissenschaft an der Universität Bonn studiert; ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind Radio, Journalismus und Community Media; im Rahmen ihres Dissertationsprojekts beschäftigt sie sich mit dem Radio im Kontext von Medienkonvergenz.

Veröffentlicht
2015-09-10
Rubrik
Hörfunk und Fernsehen