Rezension im erweiterten Forschungskontext: Alfred Hitchcock

  • Wieland Schwanebeck

Abstract

Éric Rohmer, Claude Chabrol: Hitchcock

Henry Keazor (Hg.): Hitchcock und die Künste

Katalin Makkai (Hg.): Vertigo

Autor/innen-Biografie

Wieland Schwanebeck

Wieland Schwanebeck, Dr. des. ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Anglistik und Amerikanistik an der TU Dresden, Promotion im August 2013 mit einer Arbeit zum Hochstaplermotiv in den Ripley-Romanen von Patricia Highsmith. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Gender & Masculinity Studies, britische Filmgeschichte, Campus-Romane, Hochstaplermotiv, Signaturtheorie.

Rubrik
Fotografie und Film