Sammelrezension: Archivierung und Verfügbarkeit digitaler Kunstwerke

  • Petra Missomelius

Abstract

The complete artintact komplett. 1994-1999. CD-ROMagazin interaktiver Kunst auf DVD-Rom

Prix Ars Electronica 2002: Computer Animation / Visual Effects / Interactive Art

Hannes Leopoldseder, Christine Schöpf: CyberArts 2002

 

Autor/innen-Biografie

Petra Missomelius

Petra Missomelius, Dr. phil., Medienwissenschaftlerin. Monografie „Digitale Medienkultur. Wahrnehmung – Konfiguration – Transformation“ 2006 im Transcript Verlag. Bis 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am medienwissenschaftlichen Institut der Philipps-Universität Marburg. Seit Oktober 2012 Universitätsassistentin an der Fakultät Bildungswissenschaften im Bereich Medienpädagogik und Kommunikationskultur.  Publikationen zu Medienkunst, Körperbildern und Visualisierungsverfahren. Aktuelles Forschungsprojekt zu medial induzierten Veränderungsprozessen in Bildungsszenarien. Sprecherin der AG „Medienkultur und Bildung“ der Gesellschaft für Medienwissenschaft.

Rubrik
Digitale Medien