Die Kinematografische Perspektivierung der Zeit. Zur Geschichte der zeitlichen Raffung

  • Andreas Becker

Autor/innen-Biografie

Andreas Becker

Andreas Becker, geb. 1971, Dr. phil., Film- und Medienwissenschaftler, Veröff. zur Zeitraffung und Zeitdehnung im Film, zur Chronofotografie. Derzeit Arbeit an einem Forschungsprojekt zur Wechselbeziehung von europäischem und japanischem Film an der Johann Wolfgang Goethe-Univ. Frankfurt/Main.

Rubrik
Perspektiven