Jörn Ahrens: Wie aus Wildnis Gesellschaft wird. Kulturelle Selbstverständigung und populäre Kultur am Beispiel von John Fords Film „The Man Who Shot Liberty Valance“

Autor/innen

  • Fernando Ramos Arenas

DOI:

https://doi.org/10.17192/ep2013.1.1008

Autor/innen-Biografie

Fernando Ramos Arenas

Fernando Ramos Arenas

 

, Dr., Studium der Journalistik und Philosophie in Madrid. Promotion im Januar 2010 an der Universität Leipzig (Der Auteur und die Autoren. Entstehung und Entwicklung des filmkritischen Interdiskurses der Politique des Auteurs und seine Umsetzung in der Nouvelle Vague und Dogme 95). Forschungsschwerpunkte: Medientheorie und Medienkultur, Mediensoziologie, Medienkritik, Filmtheorie und -geschichte sowie Geschichte der Filmkritik. Zurzeit Lehrbeauftragter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig sowie Vorbereitung der Habilitationsschrift.

Downloads

Ausgabe

Rubrik

Fotografie und Film