Sammelrezension: Klassenkampf mit Blick nach Westen im DDR-Dokumentarfilm

  • Matthias Steinle

Abstract

Rüdiger Steinmetz, Tilo Prase: Dokumentarfilm zwischen Beweis und Pamphlet. Heynowski & Scheumann und Gruppe Katins

Claudia Böttcher, Judith Kretzschmar, Corinna Schier: Heynowski & Scheumann - Dokumentarfilmer im Klassenkampf. Eine kommentierte Filmographie

Tilo Prase, Judith Kretzschmar: Propagandist und Heimatfilmer. Die Dokumentarfilme des Karl-Eduard von Schnitzler

Autor/innen-Biografie

Matthias Steinle
Matthias Steinle, Dr. phil., geb. 1969, Maître de conférences am Fachbereich Cinéma et audiovisuels der Universität Sorbonne Nouvelle Paris 3. Studium der Film- und Medienwissenschaft, Germanistik und Geschichte in Mainz, Marburg und Paris. 2002 Promotion im Rahmen einer Cotutelle über die gegenseitigen Darstellung von BRD und DDR im Dokumentarfilm (UVK 2003). Zahlreiche Publikationen zur Rundfunk- und Filmgeschichte, zuletzt Nach dem Golf-/Krieg ist vor dem Golf-/Krieg. Zur Militarisierung der Wahrnehmung in den Massenmedien, Hg. mit Burkhard Röwekamp, Themenheft Augenblick, 44/2009. Forschungsschwerpunkte: Geschichtsbilder, Dokumentarfilm, DEFA, deutsch-französische Medienbeziehungen, mediale Komik.
Rubrik
Fotografie und Film