Reiner Matzker: Das Medium der Phänomenalität. Wahrnehmungs- und erkenntnistheoretische Aspekte der Medientheorie und Filmgeschichte

  • Irmela Schneider

Autor/innen-Biografie

Irmela Schneider

Irmela Schneider, geb. 1949, apl. Professorin an der TU Berlin. Leiterin des Teilprojektes B 5 im DFG-Sonderforschungsbereich Bildschirmmedien an der Univ.-GH Siegen. Bücher und Aufsätze u.a. über Literaturverfilmungen, Fernsehspiele, Spielfilme im Fernsehen, Rundfunkgeschichte.

Veröffentlicht
2016-04-25
Rubrik
Diverses