Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Funktionelle und operativ-anatomische Ergebnisse nach Austausch von eingetrübten Intraokularlinsen: ein fünfjähriger Rückblick
Autor:Löwe, Richard
Weitere Beteiligte: Sekundo, W. (Prof. Dr. med.)
Veröffentlicht:2021
URI:https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2022/0008
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2022-00082
DOI: https://doi.org/10.17192/z2022.0008
DDC:610 Medizin
Publikationsdatum:2022-05-25
Lizenz:https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0

Dokument

Schlagwörter:
Opacification of Intraocular lenses five-year review, Trübung von Intraokularlinsen fünfjähriger Studienzeitraum

Zusammenfassung:
Die Eintrübung von implantierten Kunstlinsen stellt eine erhebliche Herausforderung für Patienten, Ärzte und Kliniken dar. Es existieren mehrere Untersuchungen und Publikationen, welche sich mit der Analyse eingetrübter Linsen befassen. Diese retrospektive, multizentrische Registerstudie soll die funktionell-anatomischen Ergebnisse von 223 eingetrübten Intraokularlinsen aus verschiedenen Materialien liefern, von denen 201 vom Hersteller Oculentis B. V. stammen. Durch den Revisionseingriff kann der Visus subjektiv und objektiv verbessert werden. Es konnte eine erhöhte Prävalenz von Diabetes mellitus als möglicher Risiko- und Einflussfaktor nachgewiesen werden. Der Revisionseingriff ist zeitaufwändiger und komplikationsbehafteter als der primäre Routineeingriff. Er unterliegt anscheinend einer Lernkurve.

Summary:
Opacification of implanted artificial lenses poses a significant challenge to patients, physicians, and hospitals. There are several studies and publications dealing with the analy-sis of opacified lenses. This retrospective, multicenter case series is to report functional and anatomical results of 223 opacified intraocular lenses made of various materials. 201 of these intraocular lenses were produced by the manufacturer Oculentis B. V. The revision surgery can improve the visual acuity subjectively and objectively. An increased prevalence of diabetes mellitus has been demonstrated as a possible trigger. The revision procedure was significantly more time-consuming and complicated than the primary routine procedure. It is subject to a learning curve.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten