Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel: Unleashing the Organizational Potential : Extra-Role Creativity, Innovation, and Performance in the Context of Social Influences
Autor: Keil, Jana
Weitere Beteiligte: Otto, Kathleen (Prof. Dr.)
Veröffentlicht: 2017
URI: https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2017/0670
DOI: https://doi.org/10.17192/z2017.0670
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2017-06707
DDC: 150 Psychologie
Titel(trans.): Die Freilassung des kreativen Potenzials : Extra-Rollen Kreativität, Innovation und Leistung im Kontext sozialer Einflüsse
Publikationsdatum: 2019-04-24
Lizenz: https://rightsstatements.org/vocab/InC-NC/1.0/

Dokument

Schlagwörter:
Kreativität, Innovation

Summary:
New ideas are important for companies to evolve and overcome problems. This dissertation focuses on utilizing the companies’ potential for these ideas: their employees. It examines in detail extra-role creativity as a subdimension of creativity. Extra-role creativity describes the discretionary generation of new and useful ideas beyond one’s job role expectations. This subdimension has, to our knowledge, only been theoretically proposed, but not empirically assessed. The dissertation further evaluates its relation to innovation—the implementation of ideas—and performance. In addition, it examines social factors relevant to fostering extra-role creativity, innovation, and performance. It specifically looks at the influences of the direct social environment of an employee exerted through leadership behavior and different team climate dimensions. Taken together, this dissertation addresses three research questions. Each manuscript relates to one or more of the following research questions: 1) How is extra-role creativity perceived by employees? 2) What is the connection between extra-role creativity and innovation as well as between extra-role creativity and performance? 3) Which leadership behaviors or team climate dimensions are relevant for extra-role creativity, innovation, and performance?

Zusammenfassung:
Neue Ideen sind wichtig für Unternehmen, um sich kontinuierlich weiter zu entwickeln und Probleme zu überwinden. Diese Dissertation befasst sich mit der Nutzung des internen Potenzials der Unternehmen für diese Ideen: die Ideen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie untersucht im Detail Extra-Rollen Kreativität als Subdimension von Kreativität. Extra-Rollen Kreativität beschreibt die Entwicklung neuer und nützlicher Ideen jenseits der Berufsrolle. Diese Subdimension ist nach unserem Wissen bisher nur theoretisch dargelegt, aber noch nicht empirisch erfasst worden. Die Dissertation untersucht weiterhin die Beziehung von Extra-Rollen Kreativität zu Innovation – der Umsetzung von Ideen – und Leistung. Darüber hinaus erfasst sie soziale Faktoren, die für die Förderung von Extra-Rollen Kreativität, Innovation und Leistung von Bedeutung sind. Sie befasst sich dabei mit den Einflüssen aus dem direkten sozialen Umfeld einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters, welche durch Führung und unterschiedliche Teamklima-Dimensionen ausgeübt werden. Durch diese Dissertation werden drei übergeordnete Fragestellungen addressiert: 1) Wie wird Extra-Rollen Kreativität von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wahrgenommen? 2) Was ist die Beziehung zwischen Extra-Rollen Kreativität und Innovation sowie zwischen Extra-Rollen Kreativität und Leistung? 3) Welches Führungsverhalten oder welche Teamklima Dimensionen sind relevant für Extra-Rollen Kreativität, Innovation und Leistung?


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten