Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Einfluss verschiedener medikamentöser Einlagen auf den Haftverbund von AH 26 zum Wurzelkanaldentin
Autor:Baral, Adrian
Weitere Beteiligte: Auschill, Thorsten (Prof. Dr.)
Veröffentlicht:2017
URI:https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2017/0155
DOI: https://doi.org/10.17192/z2017.0155
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2017-01556
DDC: Medizin, Gesundheit
Titel(trans.):Influence of various medicative dressings on the bonding ability of AH 26 to the root canal dentin
Publikationsdatum:2017-03-06
Lizenz:https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0

Dokument

Schlagwörter:
AH 26, Dentin, Root canal, Wurzelkanal, Haftverbund, Dentin

Zusammenfassung:
Bei Wurzelkanalbehandlungen gibt es mehrere verschiedene Präparate, welche als medikamentöse Einlage zwischen Sitzungen in Frage kommen. In manchen Fällen ist es ebenfalls möglich, auf diese komplett zu verzichten und den Kanal in der ersten Sitzung abzufüllen. Aus Zeitgründen oder weil die Bedingungen für eine definitive Wurzelkanalfüllung nicht gegeben sind, kann jedoch die Notwendigkeit zum Einbringen einer medikamentösen Einlage bestehen. Da Medikamente als temporäre Wurzelkanaleinlage über einen längeren Zeitraum im direkten Kontakt zum Dentin kommen, ist es gut möglich, dass sie die spätere Adhäsion zwischen Sealer und Dentin beeinflussen können. Ziel dieser Studie ist es den Effekt verschiedener medikamentöser Einlagen auf die Adhäsion von AH 26 zu Dentin mittels Pullout-Versuch zu evaluieren.

Summary:
In endodontic treatment there are numerous compounds available to serve as temporary intracanal dressings. In some cases it can even be considered to finish the root canal filling within one session and therefore no use of root canal dressings at all. Out of reasons of time or that the requirements for a definite root canal filling are not given, the exigency of applying an intracanal dressing may occur. As these compounds are in contact to dentine for a longer period of time, they might affect the bond strength between dentine and root canal sealer. The aim of this study was to evaluate a potential impact caused by the use of any intracanal dressing on the bonding ability of AH 26 by using a pull-out testing procedure.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten