Cyclopentadienylidenphosphoran- und Diiminophosphinat-Liganden: Template in der metallorganischen Chemie der Alkali-, Erdalkali- und Seltenerdmetalle

Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Koordinationschemie von Cyclopentadienylidenphosphoran-und Diiminophosphinat-Liganden mit ausgewählten s- und f-Block-Metallen untersucht. Der Fokus des ersten Kapitels lag auf der Bildung von Halbsandwich-Komplexen, von Constrained-Geometry-Komplexen und phosphorv...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Quentin, Jasmin
Contributors: Sundermeyer, Jörg (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2018
Chemie
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Koordinationschemie von Cyclopentadienylidenphosphoran-und Diiminophosphinat-Liganden mit ausgewählten s- und f-Block-Metallen untersucht. Der Fokus des ersten Kapitels lag auf der Bildung von Halbsandwich-Komplexen, von Constrained-Geometry-Komplexen und phosphorverbrückten ansa-Metallocenen auf Basis unterschiedlicher Cyclopentadienylidenphosphoran-Liganden. Im zweiten Kapitel wurde die Metallierung von unterschiedlich substituierten Diiminophosphinat-Liganden untersucht. Dabei wurde eine Vielzahl an homo- und heteroleptischen Komplexen realisiert. Es konnte gezeigt werden, inwieweit der sterische Anspruch und die Donoreigenschaften der untersuchten Diiminophosphinat-Liganden ausreichten, um homo- und heteroleptische Komplexe der Erdalkali- und Seltenerdmetalle zu stabilisieren.
Physical Description:353 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/z2019.0091