Synthese und Charakterisierung substratanaloger Inhibitoren der Serinproteasen Matriptase und Kallikrein 7

Die Serinproteasen Matriptase und Kallikrein 7 sind in einer Vielzahl physiologischer Prozesse involviert. Eine gestörte Aktivität dieser Proteasen ist für eine Reihe von Erkrankungen verantwortlich. Daher ist es von therapeutischem Interesse, die Aktivität der Proteasen regulieren zu können....

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Maiwald, Alexander
Contributors: Steinmetzer, Torsten (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2017
Pharmazeutische Chemie
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Die Serinproteasen Matriptase und Kallikrein 7 sind in einer Vielzahl physiologischer Prozesse involviert. Eine gestörte Aktivität dieser Proteasen ist für eine Reihe von Erkrankungen verantwortlich. Daher ist es von therapeutischem Interesse, die Aktivität der Proteasen regulieren zu können. Zu diesem zwecke wurde im Rahmen der vorliegenden Arbeit eine Reihe von substratanalogen Hemmstoffen für Matriptase und Kallikrein 7 entwickelt und auf ihre Hemmwirkung hin untersucht. Für beide Protease konnten wirksame und selektive Inhibitoren dargestellt werden.
Physical Description:205 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/z2017.0531