Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe

Die vorliegende Arbeit untersuchte den Zusammenhang der Angiogenese bei der Einheilung von PLLA-Nanofaserscaffolds in Knochendefekte in vivo durch die immunhistochemische Betrachtung der Expression des Signalmoleküls HIF-1α und des Wachstumsfaktors VEGF. Um dies zu unte...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
1. Verfasser: Hauser, Theresa
Beteiligte: Schofer, Markus (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2017
Orthopädie und Rheumatologie
Ausgabe:http://dx.doi.org/10.17192/z2017.0288
Schlagworte:
CSD
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
title Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
spellingShingle Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
Medizin, Gesundheit
Nanofaser
Vascular endothelial Growth Factor
HIF-1alpha
CSD
VEGF , HIF-1alpha
This dissertation examines the correlation of the angiogenesis during the incorporation of PLLA-nanofibre scaffolds in the healing process of bone defects of living rats and the expression of the signalling molecule HIF-1a as well as the growth factor VEGF with immunohistochemical methods. In the research we verified HIF-1a and VEGF-positive cells in calvarial defects of rats with immunohistochemical methods. The analysis of HIF-1a showed us that none or only a few positive cells could be proven. Hypoxia was never indicated at any time. The VEGF-analysis supported this result. This analysis showed only an expression on basic. We could not verify a correlation between the healing of the bone defect and an alteration of HIF-1α or VEGF. The results always showed a basal expression both in HIF-1a and VEGF regardless of the bone healing, the used material or the time of the examination. The proven basal expression was absolutely sufficient for the successful ossification in the PLLA/BMP-2-group. On the basis of these results we assume that there was always provided enough oxygen for the cells migrating to the scaffolds. We could not observe hypoxia at any time. Without hypoxia there will neither be an increasing expression of VEGF nor an amplified angiogenesis. Therefore the angiogenesis does not affect the deficient incorporation of the nanofibre scaffolds in the ossification process and the lack of VEGF is not the reason for failure of bone healing. As a conclusion of our results follows to sum up that in such a case the adding of VEGF into the scaffolds would not constitute a benefit for the ossification process.
Hauser, Theresa
title_short Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
title_full Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
title_fullStr Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
title_full_unstemmed Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
title_sort Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe
title_alt Examination of the expression of VEGF and HIF-1α within the bone healing process of different nanofibre scaffolds
oai_set_str_mv ddc:610
doc-type:doctoralThesis
open_access
xMetaDissPlus
dewey-raw 610
dewey-search 610
topic_facet Medizin, Gesundheit
topic Medizin, Gesundheit
Nanofaser
Vascular endothelial Growth Factor
HIF-1alpha
CSD
VEGF , HIF-1alpha
genre Medical sciences, Medicine
genre_facet Medical sciences, Medicine
description Die vorliegende Arbeit untersuchte den Zusammenhang der Angiogenese bei der Einheilung von PLLA-Nanofaserscaffolds in Knochendefekte in vivo durch die immunhistochemische Betrachtung der Expression des Signalmoleküls HIF-1α und des Wachstumsfaktors VEGF. Um dies zu untersuchen wurden in Calottendefekten eines Rattenmodells HIF-1α- und VEGF-positive Zellen immunhistochemisch nachgewiesen. Die Analyse von HIF-1α zeigte, dass sehr wenige bis keine positiven Zellen vorliegen. Es konnte somit zu keinem Zeitpunkt eine Hypoxie aufgezeigt werden. Dieses Ergebnis wird durch die VEGF-Analyse unterstützt. Hierbei konnte nur eine Expression auf basalem Level dargestellt werden. Zwischen der eintretenden Knochendefektheilung und einer damit einhergehenden Hochregulation von HIF-1α oder VEGF konnte in dieser Arbeit kein Zusammenhang aufgezeigt werden. Es zeigte sich sowohl bei HIF-1α, als auch bei VEGF, unabhängig von einer stattfindenden Knochenheilung, dem verwendeten Material oder dem Untersuchungszeitpunkt stets nur eine Basalexpression, die in der PLLA/BMP-2-Gruppe für eine erfolgreiche Verknöcherung absolut ausreichend war. Aufgrund dieses Ergebnisses gehen wir davon aus, dass die einwandernden Zellen auf den Scaffolds stets ausreichend mit Sauerstoff versorgt waren und zu keinem Zeitpunkt eine Hypoxie auftrat. Ohne Hypoxie kommt es nicht zu einer vermehrten Expression von VEGF und einer verstärkten Angiogenese, weshalb bei der ausbleibenden Einheilung der Nanofasermatten die Angiogenese keine entscheidende Rolle zu spielen scheint oder ein Mangel an VEGF nicht der Grund für die ausbleibende Knochenheilung ist. Daher würde in diesem Fall ein Zusatz von VEGF in die Scaffolds keinen Vorteil für die knöcherne Einheilung darstellen.
contents This dissertation examines the correlation of the angiogenesis during the incorporation of PLLA-nanofibre scaffolds in the healing process of bone defects of living rats and the expression of the signalling molecule HIF-1a as well as the growth factor VEGF with immunohistochemical methods. In the research we verified HIF-1a and VEGF-positive cells in calvarial defects of rats with immunohistochemical methods. The analysis of HIF-1a showed us that none or only a few positive cells could be proven. Hypoxia was never indicated at any time. The VEGF-analysis supported this result. This analysis showed only an expression on basic. We could not verify a correlation between the healing of the bone defect and an alteration of HIF-1α or VEGF. The results always showed a basal expression both in HIF-1a and VEGF regardless of the bone healing, the used material or the time of the examination. The proven basal expression was absolutely sufficient for the successful ossification in the PLLA/BMP-2-group. On the basis of these results we assume that there was always provided enough oxygen for the cells migrating to the scaffolds. We could not observe hypoxia at any time. Without hypoxia there will neither be an increasing expression of VEGF nor an amplified angiogenesis. Therefore the angiogenesis does not affect the deficient incorporation of the nanofibre scaffolds in the ossification process and the lack of VEGF is not the reason for failure of bone healing. As a conclusion of our results follows to sum up that in such a case the adding of VEGF into the scaffolds would not constitute a benefit for the ossification process.
publisher Philipps-Universität Marburg
institution Orthopädie und Rheumatologie
author2 Schofer, Markus (Prof. Dr.)
author2_role ths
first_indexed 2017-04-07T00:00:00Z
last_indexed 2017-04-27T23:59:59Z
publishDate 2017
era_facet 2017
format Dissertation
language German
license_str https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0
doi_str_mv http://dx.doi.org/10.17192/z2017.0288
edition http://dx.doi.org/10.17192/z2017.0288
url http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2017/0288/pdf/dtmh.pdf
author Hauser, Theresa
thumbnail http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2017/0288/cover.png
spelling diss/z2017/0288 Untersuchung zur Expression von VEGF und HIF-1α im Zusammenhang mit der Einheilung unterschiedlicher nanofaserbasierter Knochenersatzstoffe Examination of the expression of VEGF and HIF-1α within the bone healing process of different nanofibre scaffolds Die vorliegende Arbeit untersuchte den Zusammenhang der Angiogenese bei der Einheilung von PLLA-Nanofaserscaffolds in Knochendefekte in vivo durch die immunhistochemische Betrachtung der Expression des Signalmoleküls HIF-1α und des Wachstumsfaktors VEGF. Um dies zu untersuchen wurden in Calottendefekten eines Rattenmodells HIF-1α- und VEGF-positive Zellen immunhistochemisch nachgewiesen. Die Analyse von HIF-1α zeigte, dass sehr wenige bis keine positiven Zellen vorliegen. Es konnte somit zu keinem Zeitpunkt eine Hypoxie aufgezeigt werden. Dieses Ergebnis wird durch die VEGF-Analyse unterstützt. Hierbei konnte nur eine Expression auf basalem Level dargestellt werden. Zwischen der eintretenden Knochendefektheilung und einer damit einhergehenden Hochregulation von HIF-1α oder VEGF konnte in dieser Arbeit kein Zusammenhang aufgezeigt werden. Es zeigte sich sowohl bei HIF-1α, als auch bei VEGF, unabhängig von einer stattfindenden Knochenheilung, dem verwendeten Material oder dem Untersuchungszeitpunkt stets nur eine Basalexpression, die in der PLLA/BMP-2-Gruppe für eine erfolgreiche Verknöcherung absolut ausreichend war. Aufgrund dieses Ergebnisses gehen wir davon aus, dass die einwandernden Zellen auf den Scaffolds stets ausreichend mit Sauerstoff versorgt waren und zu keinem Zeitpunkt eine Hypoxie auftrat. Ohne Hypoxie kommt es nicht zu einer vermehrten Expression von VEGF und einer verstärkten Angiogenese, weshalb bei der ausbleibenden Einheilung der Nanofasermatten die Angiogenese keine entscheidende Rolle zu spielen scheint oder ein Mangel an VEGF nicht der Grund für die ausbleibende Knochenheilung ist. Daher würde in diesem Fall ein Zusatz von VEGF in die Scaffolds keinen Vorteil für die knöcherne Einheilung darstellen. This dissertation examines the correlation of the angiogenesis during the incorporation of PLLA-nanofibre scaffolds in the healing process of bone defects of living rats and the expression of the signalling molecule HIF-1a as well as the growth factor VEGF with immunohistochemical methods. In the research we verified HIF-1a and VEGF-positive cells in calvarial defects of rats with immunohistochemical methods. The analysis of HIF-1a showed us that none or only a few positive cells could be proven. Hypoxia was never indicated at any time. The VEGF-analysis supported this result. This analysis showed only an expression on basic. We could not verify a correlation between the healing of the bone defect and an alteration of HIF-1α or VEGF. The results always showed a basal expression both in HIF-1a and VEGF regardless of the bone healing, the used material or the time of the examination. The proven basal expression was absolutely sufficient for the successful ossification in the PLLA/BMP-2-group. On the basis of these results we assume that there was always provided enough oxygen for the cells migrating to the scaffolds. We could not observe hypoxia at any time. Without hypoxia there will neither be an increasing expression of VEGF nor an amplified angiogenesis. Therefore the angiogenesis does not affect the deficient incorporation of the nanofibre scaffolds in the ossification process and the lack of VEGF is not the reason for failure of bone healing. As a conclusion of our results follows to sum up that in such a case the adding of VEGF into the scaffolds would not constitute a benefit for the ossification process. 2017-04-04 2017-04-07 2017-04-27 2017 opus:7366 http://dx.doi.org/10.17192/z2017.0288 urn:nbn:de:hebis:04-z2017-02886 Philipps-Universität Marburg Schofer, Markus (Prof. Dr.) Markus Schofer Prof. Dr. ths Theresa Hauser Hauser, Theresa
recordtype opus
id urn:nbn:de:hebis:04-z2017-0288
urn_str urn:nbn:de:hebis:04-z2017-02886
collection Monograph
uri_str http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2017/0288
callnumber-raw diss/z2017/0288
callnumber-search diss/z2017/0288
callnumber-sort diss/z2017/0288
callnumber-label diss z2017 0288
callnumber-first diss
callnumber-subject diss z2017
_version_ 1565831580739436544
score 9,617626